Neuigkeiten

Winterschulung

Teil 1 der Theorieausbildung.

 

Am Dienstag, den 11. Februar 2020 trafen sich die Mitglieder unserer Wehr im Feuerwehrhaus um den ersten Teil der Theorieausbildung des Winterprogramms zu absolvieren. Durch die Zugs- und Gruppenkommandanten wurden abwechslungsreiche Schulungsmodule zu den Fachthemen Photovoltaik, Akku-Brände, Großviehbergung und Spineboard ausgearbeitet. Die Teilnehmer konnten allerlei Wissenswertes erfahren und sind somit für etwaige Einsätze wieder gut geschult. 

146. Mitgliederversammlung

Leistungsbilanz und Vorschau auf 2020.

 

Über ein sehr einsatzstarkes Jahr 2019 mit 120 Einsätzen und 1.545 Einsatzstunden konnte Feuerwehrkommandant Friedrich Hausmann in der Mitgliederversammlung berichten. Erfreulich ist auch die Steigerung des Mitgliederstandes auf insgesamt 92 Mitglieder, insbesondere durch 5 Neuzugänge in der Feuerwehrjugend.  

Vor der Mitgliederversammlung legten die neuen Mitglieder der Feuerwehrjugend das Versprechen ab und nach einjähriger Probezeit sprachen Jacqueline Gutscher, Tobias Jordan und Fabian Mair die Gelöbnisformel.

Kommandant Hausmann beförderte Hubert Rohrer zum Oberlöschmeister, Katharina Beitl, Anton Harm, Alexander Höpp und Mario Kickinger zum Oberfeuerwehrmann sowie Jacqueline Gutscher, Tobias Jordan, Florian Knapp und Lorenz Zöchling zum Feuerwehrmann.

Aufgrund eines Rücktritts war die Wahl eines neuen Feuerwehrkommandant-Stellvertreters erforderlich. Michael Grubmüller wurde mit großer Unterstützung durch die Mitgliederversammlung in einer geheimen Wahl zum Kommandantstellvertreter gewählt. Für seine jahrelange, pflichtbewusste Tätigkeit wurde sein Vorgänger Boris Kickinger mit dem Dienstgrad Ehrenbrandinspektor ausgezeichnet.

Neuer Übungsplan für 2020 online

Sämtliche Termine als Übersicht.

 

Alle Feuerwehrmitglieder können sich ab sofort im Bereich Termine den aktuellen Übungsplan runterladen.

Menschenrettung in Hochstraß

Verunfallte Person in Fahrzeug eingeklemmt.

 

Das Neue Jahr hat für unsere Feuerwehr mit einer Menschenrettung am Hegerberg begonnen. Am Montagabend, den 6. Jänner 2020 wurden wir um 20:22 Uhr in die Katastralgemeinde Hochstraß / Gemeinde Stössing alarmiert. Dort war ein Fahrzeug von der mit Schnee bedeckten Straße abgekommen, über eine steile Böschung gerutscht und nachfolgend durch einen Baum zum abrupten Stillstand gebracht worden. Aufgrund der Beschädigung und der Lage des Fahrzeugs konnte sich die Lenkerin nicht selbst aus ihrer Zwangslage befreien.

Die Mitglieder der erst eintreffenden Feuerwehr Stössing begannen unmittelbar mit der Menschenrettung. Das extrem schwierige Terrain stellte für die Einsatzkräfte eine sehr große Herausforderung dar. So war es notwendig die Rettungsgeräte zur Unfallstelle und nach erfolgter Rettung die verletzte Person möglichst schonend wieder auf die befestigte Straße zu bringen.

Nachdem die Lenkerin vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht wurde, erfolgte noch die Bergung des beschädigten Fahrzeuges.

 

Eingesetzte Kräfte seitens der FF Kasten:

TLFA 4000, HLFA1, KDOF mit gesamt 28 Mitglieder

 

Weitere Einsatzkräfte:

FF Stössing, FF Brand-Laaben, Rettungsdienst, Exekutive

Leistungsübersicht 2019

12 mal "Gefahr in Verzug".

 

Zum Jahresende 2019 erlauben wir eine kurze Bilanz zu ziehen und hiermit informieren wir Sie über die ereignisreichen Einsätze und Tätigkeiten:

 

-   5 Brandeinsätze

- 20 Brandsicherheitswachen

- 95 Technische Einsätze

=> 120 Einsätze davon 12 mal "Gefahr in Verzug"

 

Ausführliche Informationen über das vergangene Jahre finden Sie zudem hier:

Tätigkeitsbericht 2019
Tätigkeitsbericht 2019 - Version 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Ausschank nach dem Altjahrssegen

Die Feuerwehr versorgte die Kirchgänger.

 

Alljährlich nach dem Altjahrssegen wird durch die Feuerwehr Kasten die Ausschank von Glühwein und Kinderpunsch organisiert und durchgeführt. Dieses Jahr lagen die Außentemperaturen zwar ungewöhnlich hoch, dennoch waren die ca. 80 Personen einem wärmenden Getränk und einem kleinen Imbiss nicht abgeneigt. Diese Tradition wollen wir auch in Zukunft fortführen und die Kirchgänger zum Jahreswechsel verköstigen.

Allen unseren Förderern und Gönnern wünschen wir ein erfolgreiches Jahr 2020 sowie viel Gesundheit und Glück.

Unterstützung durch Raiffeisen

Ankauf neuer Einsatzbekleidung.

 

Die Raiffeisenbankstelle Kasten unter der Leitung von Frau Elfriede Schneider-Schwab unterstütze unsere Feuerwehr durch eine finanzielle Zuwendung.

Unsere Feuerwehrkommando konnte Mitte Dezember einen namhaften Betrag für die Anschaffung von Bekleidung für die Feuerwehrjugend aber auch für den Kauf von neuen Einsatzoveralls entgegen nehmen.

Nachdem eine größere Anzahl an Bekleidung anzukaufen war, stellt diese Unterstützung eine große Erleichterung im Zuge der Beschaffung für uns dar. 

Die Mitglieder der FF Kasten bedanken sich beim Raiffeisen-Team für diese wohlwollende Spende.

Feuerwehrjugend

Reger Ausbildungsbetrieb.

 

Im Herbst diesen Jahres wurde die Jugendausbildung mit fünf neuen Mitgliedern gestartet. Roman Knapp - als unser Betreuer - hat ein recht spannendes und abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt, sodass die Gruppentreffen wie im Flug vergehen.

Solltest Du Interesse an der Feuerwehr haben und der Jugendgruppe beitreten wollen, dann melde Dich einfach bei unseren zahlreichen Mitgliedern oder direkt bei Roman Knapp bzw. unserem Kommando. 

Fahrzeugbrand bei Firma Jenz

Auslösung von Brandstufe 2.

 

Vier Feuerwehren wurden durch die Bezirksalarmzentrale am Donnerstag, den 28. November 2019 zu einem Fahrzeugbrand beordert. Der abgesetzte Notruf seitens der Mitarbeiter der Firma Jenz mündete um 10:20 Uhr in einer Alarmierung. In gebotener Eile setzten sich die Einsatzfahrzeuge Richtung Betriebsgebiet Kasten in Marsch.

Bei Wartungsarbeiten war ein Lkw mit aufgebauter Holzhäckselmaschine in einer Werkstättenhalle in Brand geraten. Die Arbeiter konnten die Flammen bis zum Eintreffen der ersten Feuerwehr unter Kontrolle halten und danach wurde seitens der Einsatzkräfte die erweitere Löschhilfe vorgenommen. Um die nötigen Nachlöscharbeiten durchführen zu können, wurde der Lastwagen ins Freie verbracht und einige Schutz-bleche entfernt. Somit konnten versteckte Glutnester zielsicher und effektiv abgelöscht werden. Durch die angerückte Schlagkraft konnte eine Brandausbreitung verhindert werden.

 

Eingesetzte Kräfte seitens der FF Kasten:

TLFA 4000, HLFA1 mit gesamt 12 Mitglieder

 

Weitere Einsatzkräfte:

FF Stössing, FF Ausserkasten-Furth, FF Fahrafeld

Türöffnung - Menschenrettung

Gefahr in Verzug für verunfallte Person.

 

Am Mittwoch, den 27. November 2019 erreichte uns um 10:24 Uhr eine Alarmierung zu einer Türöffnung im Ortsgebiet von Kasten. Eine Person verunfallte im Haus und es bestand keine Möglichkeit ins Gebäudeinnere zu gelangen.

Mit unseren technischen Möglichkeiten wurde ein Zugang durch eine Türöffnung geschaffen damit die notwendige Erste Hilfe geleistet werden konnte. Nach der Stabilisierung des Patienten wurde die Person an den Rettungsdienst übergeben und der Transport ins Krankenhaus durchgeführt.

 

Eingesetzte Kräfte seitens der FF Kasten:

TLFA 4000, HLFA1 mit gesamt 9 Mitglieder

 

Weitere Einsatzkräfte:

Rettungsdienst, Exekutive